Wohn- und Pflegeheim Nussdorf-Debant

 

Die Einbettung des oberirdisch viergeschossigen Hauses folgt sanft dem leicht nach Westen geneigten Hang. Dadurch können alle Erschließungen, sowie die im Osten und SĂŒden gelegenen großzĂŒgigen Freibereiche barrierefrei erreicht werden. Der Neubau wird in eine neu gestaltete, großzĂŒgige Parklandschaft eingefĂŒgt. Eine der Geometrie des GrundstĂŒcks entsprechend leicht versetzte Anordnung der Baumassen schafft außenrĂ€umliche Zonierungen. Zusammen mit zwei ebenfalls leicht versetzten Atriumhöfen im Inneren des Hauses bieten sich den Heimbewohnern AußenrĂ€ume unterschiedlicher QualitĂ€t.

Die Ă€ußere Gestaltung des Pflegewohnheimes zeigt entsprechend der Funktionen gegliederte, klar rhythmisierte Baukörper.

GroßzĂŒgige PutzflĂ€chen, innerhalb derer die Wohngruppen wie „Inlays“ feingliedrig mittels Holzschalungen eingearbeitet sind, schweben auf einem rĂŒckversetzten Sockelgeschoß.

Differenzierte Materialien und OberflĂ€chen fĂŒr Fassaden, Fenster, Sonnenschutz, Loggien, Decks, Lichthöfe, etc., werden als architektonische Gestaltungselemente eingesetzt und verstĂ€rken  die außen- und innenrĂ€umliche QualitĂ€t.

Die Baukörperproportionen und dezente Form- und Farbgebung sorgen fĂŒr angenehmes Ambiente und eine angemessene aber selbstbewusste, moderne Architektursprache.