HAUS AM MESSENDORFBERG

 

Ein Einfamilienhaus – geplant am richtigen Ort – gebaut am falschen Platz.
Eine Familie – im Angesicht existenzieller Bedrohung.
Die Vision eines “verr├╝ckten Hauses”.
Bauherrn – Architekten – Statiker – Baufirmen – Anw├Ąlte – K├╝nstler – Filmemacher – Musiker u. a. arbeiten zusammen.
Das Ergebnis – eine technische Meisterleistung.

 

“Die Gr├╝nde f├╝r den dramatischen Akt, die technischen Schwierigkeiten und die mentalen Verwerfungen der Beteiligten ausgeblendet, scheint es nur darum zu gehen, eine Immobilie in Bewegung zu versetzen.
Wie ein Spiel mutet es an, zwischen Raum und zwischen Zeit.”
(Ed Gfrerer, Medienk├╝nstler)

 

Fotos: ┬ę Paul Ott