WOHN- UND BÜROGEBÄUDE VOITSBERG

 

Aufgabe war es, fünf autark benutzbare und eigenständige Funktionsbereiche auf einem topographisch und verkehrstechnisch anspruchsvollen Grundstück unterzubringen.

Dies bedeutete eine bestmögliche Nutzung des Grundstücks durch optimale Baukörperstellung und Erschließung, eine bauliche Trennung zwischen öffentlichen und privaten Bereichen sowie das Schaffen einer einheitlichen architektonischen Gesamtanlage.

 

Die Proportionen der Baukörper orientieren sich am kleinstädtischen Maßstab der umgebenden Bauten in Voitsberg. Die unterschiedlichen Funktionen werden nach außen hin durch verschieden Oberflächen, Strukturen und Farben transportiert.

 

Fotos: © Paul Ott