Wettbewerb Ziehrerstraße, Graz Р3.Platz

 

Ziel dieses Wettbewerbes war die Erlangung von Bebauungsvorschl√§gen f√ľr einen Geschosswohnbau in Holzbauweise. Als planerische Reaktion auf die √∂rtlichen Gegebenheiten wird eine klare, aber entsprechend differenzierte Anordnung der Baumassen in drei H√§usern mit abgestuften Geb√§udeh√∂hen vorgeschlagen.Die kompakten, drei- bis f√ľnfgescho√üigen Bauk√∂rper entsprechen in den Dimensionen und Proportionen ihrer Lage am Stadtrand von Graz. Die H√§user gew√§hrleisten Kompaktheit und Wirtschaftlichkeit, aber auch architektonische Qualit√§ten durch gut organisierte Grundrisse und eine √ľberschaubare Anzahl an Wohnungen pro Haus. Besonderer Wert wird auf eine qualit√§tvolle und differenzierte Abstufung von privaten √ľber halb√∂ffentlichen zu √∂ffentlichen Au√üen- und Freir√§umen gelegt.